Montag, 1. Mai 2017

Tanz in den Mai

Ich hoffe, ihr hattet alle einen wunderschönen 1. Mai. Eigentlich heißt es ja, dass man bis zum 1. Mai den Garten fertig haben soll, sonst tanzen die Hexen darauf und es wächst nichts mehr richtig. Nun auch in diesem Jahr, habe ich das Ziel nicht erreicht, zum einen weil das Wetter nicht mitgespielt hat, zum anderen, weil ich wirklich nur die Wochenenden zur Verfügung habe und auch nur dann wenn ich keine Ausstellungen habe. Wir haben seit 30 Jahren einen Schrebergarten, der allerdings in den letzten Jahren immer zu kurz gekommen ist. Es gab schon so oft die Überlegung, ihn einfach abzugeben, aber ganz besonders meine Tochter hängt noch sehr an ihm, denn unsere Kinder sind darin quasi groß geworden. Und ich muss sagen, obwohl ich kaum Zeit habe, hänge auch ich noch daran und es macht mir aber auch große Freude, darin zu arbeiten. Und auch wenn er nicht mehr so wunderschön gepflegt ist wie früher, er hat einen ganz besonderen Reiz.

Meine Tochter hat vor zwei Jahren unseren "Märchenweg" angelegt. Er führt durch blühende Sträucher wie Flieder, Deutzien und auch Rhodedendren hindurch zu unserem Teich. Wir bzw. meine Tochter hat ihn so benannt, weil unsere alten Gartenzwerge am Wegesrand stehen, die alle schon von den Jahren gezeichnet sind. Wenn man dem kleinen Weg folgt, hat man das Gefühl über  einen verwunschenen Pfad zu gehen und kleine Elfen flüstern einem zu.

Ich mag diese Schrebegärten nicht, die aussehen, als wären sie ein plattes Feld mit schnurgeraden Wegen, einer makellosen Rasenfläche und Gemüse, das in Reih und Glied steht. :eider gibt es auch in unserem Verein viele davon und ich frage mich manchmal, was hat das noch mit Garten zu tun. Natur ist nicht gerade oder eckig. Aber wie bei allem im Leben ist das eine Ansichtssache.

Mittwoch, 26. April 2017

Dekoideen Teil II 

Wie versprochen, hier die süßen Früchtchen. Wir müssen hoffentlich nicht mehr lange auf sie warten. Aber auch als Deko sind sie immer eine Sünde wert.

und dann folgt auch gleich Teil III.
Das Thema Dschungel liegt in diesem Jahr voll im Trend und das tolle Grün mit Naturtönen, Gold, Braun oder Kupfer immer eine traumhafte Kombination.



Mittwoch, 19. April 2017

Dekoideen Teil I
Während in unserer hiesigen Zeitung noch ein schöner Bericht über die Osterdekoration in meinem Lädchen war, war ich schon dabei, alles wieder umzudekorieren. Dabei stellt sich dann immer die Frage: "welches Thema nehme ich". Ich habe mich gleich für 3 Themen entschieden. Das erste, das ich euch heute vorstellen möchte, ist das Thema "Hochzeit".

Und wie ich finde, sieht mein Brautkleid auch nach 30 Jahren noch gut aus.
So, morgen mache ich mal ein paar Fotos für Dekoideen Teil II, es hat etwas mit süßen Früchtchen zu tun.
Eure Regina

Sonntag, 5. Februar 2017

Neue Herausforderungen

Heute war ich mit meiner Freundin Sonja schoppen. Frühlings- und Osterdeko für unsere Läden. Es war ein schöner Tag und ich habe ihn sehr genossen. Was ich so alles mitgebracht habe, zeige ich Euch hier ganz bald, denn nun heißt es erst einmal auspacken, einräumen und dekorieren.

Doch es gibt etwas Neues in meinem Lädchen, dass ich Euch heute endlich einmal zeigen möchte. Kennen gelernt habe ich es im letzten Jahr "gefachtes Farbverlaufsgarn/Bobbel". 
Ich habe mich total darin verliebt und nun fertige ich diese "Bobbel" in meiner kleinen Manufaktur. Fast täglich entwerfe ich neue Wicklungen für meine Kunden/mein Lädchen. Auch Wunschwickel fertige ich natürlich gerne an. Ihr findet meine Kreationen auf facebook, ebay, in meinem Shop oder Ihr könnt sie direkt vor Ort in meinem Lädchen erhalten. Hier habe ich dann auch ein paar Mustertücher für Euch zum Anschauen.

Dieses Tuch ist z.B. aus meiem Bobbel "Meer und Sand" Nr. 039
nach eigenem Entwurf entstanden. 
Auch ein paar Ausstellungen sind in diesem Jahr geplant, die Termine werde ich rechtzeitig bekannt geben. 

Was mit den wunderschönen "Bobbelchen" noch geplant ist..... es wird spannend und ich freue mich sehr, aber mehr wird noch nicht verraten. Nun wünsche ich Euch erst einmal einen guten Start in die Neue Wochen und verbleibe
mit lieben Grüßen, Eure 
Litonya/Regina







Freitag, 1. Januar 2016

Alles Liebe für 2016


Lange ist es her, dass ich hier etwas geschrieben habe, obwohl ich hier und da immer mal wieder eure Beiträge verfolgt habe. 2015 war ein schwieriges, dennoch erfolgreiches Jahr, es hat Türen geöffnet aber einige Türen wurden auch wieder geschlossen. All denen, die mich durch dieses Jahr begleitet haben, möchte ich nun sagen:
Ich wünsche Euch ein frohes, gesundes und glückliches Jahr 2016. Ich danke euch für eure Treue, euer Vertrauen, eure Freundschaft, euren Mut, euer Verständnis, euren Trost, eure Hilfe, eure Gelassenheit, eure Liebe und all die wundervollen Momente, mit denen ihr mein Leben bereichert habt und freue mich auf ein weiteres spannendes Jahr mit euch.

Montag, 29. Juni 2015

Lange nicht hier

Nun ist es aber schon eine ganze Weile her, dass ich hier berichtet habe, sorry. Sollte eigentlich nicht so sein, irgendwie naja, manchmal ist es halt so, andere Dinge fordern einen so, dass man einfach keine Zeit oder auch Lust mehr hat und manchmal vielleicht auch die Ideen fehlen, weil Kopf zu voll oder auch leer?
Viel ist inzwischen wieder geschehen, Dinge ändern sich halt ständig im Leben. Es gibt eben immer Höhen und Tiefen, wir fallen und stehen wieder auf um beim nächsten Schritt wieder ins Wanken zu geraten. Aber mal ehrlich, sonst wäre es doch auch langweilig oder?
Also, wo habe ich mich die letzter Zeit so rumgetrieben? Natürlich erst einmal in meinem Lädchen und in meiner Seifenküche, denn viele Seifen, Deocremes, Körperbutter etc. wollten und wollen hergestellt werden.

Dann natürlich in meinem Garten, der eher eine kleine Wildnis geworden ist, da mir einfach die Zeit fehlt. Ich versuche, es wenigstens halbwegs in Ordnung zu halten. Ich mag auch irgendwie dieses "wilde" und genieße es, wenn ich dann mal Zeit finde, darin zu arbeiten und erfreue mich an der Blütenfülle, z.B. meiner Rhododendren oder Azaleen, die dieses Jahr wirklich super blühten.


Und am Haus muss natürlich im Frühjahr auch so einiges getan werden. Im Vorgarten die Sommerbepflanzung, ich habe mich dieses Jahr mal für meine geliebten fleißigen Lieschen entschieden, sie blühen einfach den ganzen Sommer in Hülle und Fülle, während der Elfensporn, den ich ja auch so mag, jedes Jahr zwischendurch schwächelt.

Dann ist da ja auch noch der kleine Hof hinter unserem Haus. Auch hier habe ich wieder ein wenig umgestaltet. Meine, noch letztes Jahr als Gemüsebeet genutzten Wannen, habe ich umgestellt und nun mit Blumen bepflanzt. Auch einige Obststräucher haben einen Platz in einem Kübel gefunden und tagen mittlerweile die ersten Früchte, freu.
Auch hier blüht es mittlerweile üppig.



Diese Rose liebe ich. Ist sie nicht wundervoll. Wenn ihr nur riechen könntet, wie herrlich sie duftet. Naja, eigentlich liebe ich ja alle meine Rosen, lach.
Dann steht natürlich noch die eine oder andere Veranstaltung ins Haus. Dieses WE war ich in Bodenwerder auf dem 1. Kunst- und Kreativmarkt.
Neben meiner Seife und Co. gab es an unserem Stand noch ganz süße Babysachen. Meine Freundin Claudia hat fleißig, Babymützchen und Schühchen gehäkelt. Auch neckische gehäkelte Schlüsselanhänger gab es zu bestaunen.
Und ebenfalls mit von der Partie war Shania Mode, Wolle und mehr

Michaele hat wunderschöne handgefärbte Wolle in ihrer kleinen Woll-Oase, die Claudia und ich natürlich an unserem Stand dann auch gleich mal auf die Nadeln nehmen mussten. Wir waren einfach nur begeistert.

So, und heute heißt es für mich, Kisten wieder auspacken und alles vorbereiten für die nächste Ausstellung.  Dann findet ihr mich am 11. und 12. Juli nämlich hier Fechner-Pflanzenhandel

Ich freue mich schon darauf. Nun wisst ihr ein wenig, wo ich die letzte Zeit meine Zeit verbracht habe, grins. Natürlich wird beizu auch fleißig an neuen Projekten gearbeitet. Schließlich ist bald Weihnachten und für mein Lädchen stehen auch noch einige Veränderungen - auch räumlich - an, die umgesetzt werden wollen. Also ihr seht, langweilig wird es nicht. Ich wünsche euch allen eine schöne Zeit, bis demnächst
Eure
Regina

Samstag, 4. April 2015

Frohe Ostern

Ich wünsche Euch ein schönes Osterfest.
Ich werde die Zeit nutzen, um etwas Kraft zu tanken für die vielen neuen Herausforderungen.
Alles Liebe
Regina